Die thronende Kuh

Die thronende Kuh

Am letzten Samstag, spät am Abend, holte ich meine Kamera nochmals herbei. Wie viele Tage und Nächte hatte ich sie bereits gesehen und mir jedes Mal vorgenommen sie zu fotografieren. Wie sie majestätisch und gelassen zugleich mir gegenüber thronte. Mich mit ihren großen Augen anschaute wie ich so thronte. Mein Liebster brachte sie bereits mit in unser Heim. Wie viele Jahre sie bereits vorher bei ihm wohnte. er weiss es nicht. Damals war sie nur ein wenig angeschlagen. Im Lauf der Jahre folgten mehrere Stürze. Die Gute sah es mir und allen anderen nach. Und so thront sie weiter, umschmiegt mit Grün, um sie nicht zu sehr bloß zu stellen.

Sicher wird sie noch so manches erblicken.

Ihr habe ich das Wort und das Konzept des Wabi-Sabi zu verdanken. Ein Begriff der aus der japanischen Kultur kommt. Wabi-Sabi ist eine Lebenshaltung und Philosophie, die durch ihre Schlichtheit, Vergänglichkeit und Unvollkommenheit wirkt.

Denn ist sie nicht wahrhaft schön die thronende Kuh?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.