Vogelfutterkuchen

Vogelfutterkuchen

Bisher keiner zu sehen. Kein Vogel weit und breit. Dabei sieht der Vogelfutterkuchen so appetitlich aus. Direkt zum Anschneiden für die Kaffeetafel am Nachmittag. Mögen unsere Gartenvögel etwa diese besondere Form ihres Futters nicht? Hat ihnen niemand gesagt dass dies ein Geschenk war und essbare Geschenke sind natürlich zum Fressen da. Zum Picken. Was sonst.

Meine Befürchtung dass die Elstern den Kuchen aus dem Vogelhaus heraus zerren und sich abwechselnd mit den Staren am Boden um den Kuchen balgen, erweist sich als nichtig. Vielleicht ist der Kuchen morgen verschwunden, wenn die Amseln ihn entdeckt haben und zu acht über ihn herfallen. Oder wird er alt werden? Vor sich hingammeln und ranzig werden. Der Kater wird ihn bestimmt nicht versuchen, die Mäuse schon eher. Sofern nicht im Winterschlaf. Abwarten und schauen wer sich des Kuchens annimmt.

Eine besondere Form.

Tag 7 von 365

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top